Mitmachen beim Projekt

auch in Nairobi sind es die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die das Rückgrat der Hilfe darstellen
  • in unserem Slumkinder-Netzwerk: organsisieren Sie unter Freunden oder Kollegen einen netten geselligen Abend, an dem Sie auch das Projekt Slumkinderkunst vorstellen. Mit großformatigen Fotoplakaten, Foldern und ggf. auch einem Vereinsmitglied als Testimonial unterstützen Sie die Arbeit für die Kinder im Slum. Auf diese Weise können wir auf teure Werbekampagnen verzichten. Danke für Ihr Engagement!
  • Werben Sie für unseren newsletter!
  • ehrenamtlich: Jede Hilfe ist willkommen: Ob beim Organisieren eines Charity-Events, mit einer privaten Sammelaktion oder Vorträgen bei Seniorenclubs
  • oder in Schulen: Lassen Sie Ihre Fantasie sprühen und gründen Sie einen Freundeskreis. Es gibt tausend Wege zum Helfen. Aber einer muss es tun. Fangen Sie an!
  • als LehrerIn: Sie sind LehrerIn und Ihre Klasse möchte einem Slumkind helfen, Mut zu einem selbstbestimmten Leben zu finden und seine Kreativität zu fördern? Die Klasse kann gemeinsam eine Slumkinderpatenschaft übernehmen. Bei 30 SchülerInnen sind das dann 50 cent pro Schüler im Monat. Eine Win-Win-Situation für alle.
  • als Künstler: Slumkindern mit Kunst helfen und einem Künstlerkollegen in Nairobis Slum zur Seite stehen? Nichts ist einfacher als das: Mit einem Ihrer Werke für eine Kunstauktion oder einem Event mit Ihrer Mitwirkung wird Kunst als Botschafter der Freiheit lebendig.
  • im office: Im Büro wird ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk oder ein Geschenk zum Firmenjubiläum gesucht? Eine Slumkinderpatenschaft ist etwas ganz Einzigartiges und Besonderes.

 

Infos: slumkinderkunst@gmail.com